top of page

Wohnungs- und Schlüsselübergabe in Ferlach

Am 4. Dezember 2023 fand die Wohnungs- und Schlüsselübergabe der Reihenhausanlage (11 Häuser) in der Gemeinde Ferlach statt.

© Gernot Gleiss Photography: v.l.n.r.: LR.in Mag.a Sara Schaar (Land Kärnten), 2. Vzbgm. Monika Klengl (Gemeinde Ferlach), Mag. Harald Repar (GF LWBK), Mieter eines Reihenhauses, 1. Vzbgm. Christian Gamsler MSc. (Gemeinde Ferlach), LHStv.in Dr.in Gaby Schaunig, Eigentümervertreterin LWBK (Land Kärnten), Wolfgang Ruschitzka (GF LWBK)

Am Montag, dem 4. Dezember 2023, erhielten die neuen Bewohner*innen der 11 familienfreundlichen und zeilenartig aneinandergereihten Reihenhäuser, in der Sebastian-Isepp-Gasse 1-21 in Ferlach, ihre Wohnungsschlüssel. Geplant wurde das gelungene Projekt vom Architekturbüro Katzianka Architektur ZT GmbH aus Villach. Die Bauzeit des geförderten Wohnbauprojektes betrug nur 1 1/2 Jahre. Die rd. 105 m² großen Häuser verfügen im Erdgeschoß über einen Abstellraum, Hauswirtschaftsraum, WC, Küchen-, Wohn- und Essbereich. Das Erdgeschoß ist barrierefrei und mobile Trennwände ermöglichen einen einfachen Umbau. So wird durch Entfernen der mobilen Trennwand, das separate WC in ein kleines Badezimmer mit barrierefrei nutzbarer Duschtasse integriert. Im 1. Obergeschoß befinden sich drei geräumige Schlafzimmer und ein zusätzliches Bad/WC. Keller, Carport, 2 zusätzliche freie PKW-Abstellplätze, Terrassen, Geräteschuppen und private Gartenanteile komplettieren die perfekt geplanten Häuser. Alle Zimmer haben Fenster, somit ist Querlüften möglich – ein wichtiger und auch wirtschaftlicher Aspekt. Die Reihenhäuser sind nach bautechnisch neuesten Standards errichtet und an das Fernwärmenetz angeschlossen. Eine Photovoltaikanlage auf den Terrassendächern sorgt für die Warmwasseraufbereitung. Eichenparkettböden, Fußbodenheizung und Sonnenschutz mit Kurbelantrieb gehören zur Grundausstattung. Sozial besonders wertvoll ist der Umstand, dass zwei Reihenhäuser an Menschen mit psychosozialem Unterstützungsbedarf vermietet werden. In Kooperation mit dem Land Kärnten und NEUEWEGE GmbH werden Kinder und Jugendliche durch die Hilfe von Pflegeltern durch den Alltag begleitet. Die Wohnanlage ist nach Süden ausgerichtet und ermöglicht einen sensationellen Ausblick auf die Karawanken. In der Nähe befinden sich diverse Nahversorger, Freizeiteinrichtungen, Ärzte, Volks- und Mittelschule, sowie die berufsbildende höhere Schule: HTL Ferlach. Das ausgebaute Radverkehrsnetz und insbesondere der Drauradweg laden zum Sporteln ein. Gleichzeitig kann man per Rad umweltfreundlich in die Ballungszentren Klagenfurt a. W. und Villach gelangen. Die monatlichen Mietkosten (inkl. BK, HK, WW) betragen rd. € 780.

Opmerkingen


bottom of page